Landesverband

Podiumsdiskussion „Corona – wie brechen wir die dritte Welle“

Die Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff. Und trotzdem mangelt es weiter an einer einheitlichen Strategie des Bundes und der Länder. Die Zahl der Impfungen steigt nur langsam. Während der NRW-Ministerpräsident und CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet einen „Brückenlockdown“ vorschlägt, starten zeitgleich Modellversuche für Lockerungen wie im Saarland oder in einigen niedersächsischen Städten. Zudem fordern viele einen harten Lockdown, um das Infektionsgeschehen schnell einzudämmen und auf einen Pfad Richtung „ZeroCovid“ zu gelangen. Aber ist das möglich und wie könnte das aussehen? Oder sind Lockerungen für negativ Getestete und einzelne Regionen vertretbar?

Am 13. April um 19:30 Uhr wollen wir über die aktuelle Corona-Politik und den richtigen Weg aus der Pandemie sprechen. Urspünglich war für den Montag die nächste Konferenz der Ministerpräsident*innen angesetzt. Diese wurde kurzfristig am Freitag abgesagt.

Bei der Podiumsdiskussion mit dabei ist der Virologe Prof. Dr. Andreas Dotzauer von der Universität Bremen, unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Kirsten Kappert-Gonther und Ilona Osterkamp-Weber, Mitglied der Grünen-Bürgerschaftsfraktion.

Moderieren wird die Podiumsdiskussion Florian Pfeffer, Landesvorstandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bremen.

Wie Sie kostenlos an der Podiumsdiskussion teilnehmen können, erfahren Sie hier.

Neuste Artikel

Veranstaltung „Gewaltfreie Kinderbetreuung“ am 20. Mai um 19 Uhr

Neumitglieder- und Interessiertentreffen

Henrike Müller zum Europatag: Nach der Krise ist vor der Krise – Europäische Bewältigungsstrategien

Ähnliche Artikel