Offener Brief der Grünen Fraktion an das Aktionsbündnis Innenstadt

Vielfältig, grün, lebendig, autofrei und gut erreichbar – so wünschen wir uns die Bremer Innenstadt! Umbrüche und Strukturwandel im Einzelhandel und zusätzlich die Corona-Krise haben das Gesicht der Bremer Innenstadt verändert. Leerstand und Insolvenzen greifen um sich und immer weniger Menschen kommen in die City.

Wir wünschen uns eine lebendige Innenstadt für alle! Mit vielen Geschäften, genug Wohnraum, Sitzgelegenheiten und Spielplätzen, Bäumen und Grünflächen und viel Platz für Rad und Fußgänger*innen! Kurz gesagt, wir wünschen uns eine Innenstadt mit hoher Aufenthaltsqualität. Dafür brauchen wir eine ressortübergreifende Innenstadtintendanz, um die besten Köpfe aus der Stadt und der Region für die erfolgreiche Entwicklung zu mobilisieren.

Die Grüne Bürgerschaftsfraktion schlägt in ihrem Papier zur Innenstadt konkrete Ziele und Maßnahmen für eine lebenswerte Innenstadt der Zukunft vor. Dazu zählen u.a:

  • Innenstadt-Intendanz einsetzen!
  • Die City an den Klimawandel anpassen – viel Grün und richtig bauen!
  • Mehr Platz und Aufenthaltsqualität schaffen, Autoverkehr stark reduzieren!
  • Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten ohne Zwang zum Konsum: Bewegung, spielen, Kultur, Freizeit und Bildung in der Innenstadt!
  • Übernahme von Leerstand durch die Stadt und Vorkaufsrecht der Stadt sichern!
  • Mehr Wohnraum in der Innenstadt!
  • Fahrradrouten und Fußgängerbrücken für eine gute Anbindung!
  • Wallanlagen und Wege am Wasser attraktiver machen!

Das Papier ist die Reaktion der Grünen Fraktion auf die Forderungen des Aktionsbündnisses Innenstadt. Hier könnt ihr den gesamten offenen Brief nachlesen. Wir Grüne wollen einen Beitrag zur Debatte um die Zukunft der Innenstadt leisten und konkrete Lösungen anbieten!

Neuste Artikel

Landesverband

Weltfrauentag: Macht mit bei unserer Fotoaktion!

Tierschutz

Grüne wollen artgerechte Haltung von Haustieren sicherstellen

Stadtentwicklung

„Wir haben nicht nur eine Krise, sondern auch viele Gelegenheiten.“

Ähnliche Artikel