Demokratie

Gemeinsame Erklärung der Rot-Grün-Roten Landesvorstandssprecher*innen zum Anschlag auf die AWO-Zentrale:

In Bremen wurde in der letzten Nacht ein Anschlag auf den Hauptsitz der Arbeiterwohlfahrt verübt. Dabei haben unbekannte Täter*innen die Scheiben der Eingangstür eingeworfen und die Außenwände mit Farbe beschmiert.

Die Parteivorsitzenden der Rot-Grün-Roten Koalition reagieren bestürzt auf diesen Angriff: „Wir solidarisieren uns mit der AWO und sind froh, dass keine Menschen verletzt wurden. Seit Anfang des Jahres erleben wir vermehrt Angriffe auf demokratische Parteien, Vereine und Gebetshäuser. Diese Einschüchterungsversuche sind Ausdruck einer Verrohung der Formen der Auseinandersetzung. Sie sind Brandbeschleuniger für die Vergiftung des demokratischen Diskurses und für uns nicht zu tolerieren. Wir stellen uns solidarisch vor die AWO und ihre Mitarbeiter*innen.“

Neuste Artikel

Zum Tod von Hucky Heck

Kulturpolitik

Koalition will Musikclubs als Kulturorte anerkennen

Queerpolitik

Zur Freien Evangelischen Bekenntnisschule Bremen

Ähnliche Artikel