Politisch aktiv trotz Corona

Liebe Mitglieder,

trotz des Coronavirus möchten wir als Partei politisch aktiv sein. Die Herausforderungen digitalen Arbeitens in der ersten Jahreshälfte haben wir gemeinsam gemeistert. Weiterhin stehen euch Video- und Telefonräume für eure Arbeit zur Verfügung. In begrenztem Maße sind auch physische Treffen wieder möglich. Dabei gilt: Bleibt achtsam und verantwortungsbewusst! Die Ansteckungszahlen sind weiterhin hoch, und wir möchten unserer Verantwortung zur Eindämmung der Pandemie gerecht werden.

Hier gibt es eine Übersicht über die Regelungen und Angebote, die euch betreffen. Alle Updates dazu könnt ihr in Zukunft auch hier finden (dieser Beitrag wird laufend aktualisiert):

Treffen per Video-/Telefonkonferenz

  • Uns stehen über das Programm GoToMeeting zwei Videokonferenzräume zur Verfügung, welche ihr als LAGen, Kreisverbände u.a. buchen könnt. Die bestehenden Buchungen könnt ihr in diesem Kalender nachvollziehen. Die Kreisverbände Nordost und Links der Weser haben jeweils einen eigenen Konferenzraum gebucht. Eine Anleitung zur Nutzung des Videokonferenztools findet ihr hier. Bitte meldet uns eure Sitzungstermine an info@gruene-bremen.de. Wir schicken euch dann die Zugangsdaten.
  • Wie ihr GotoMeeting auch mit Linux verwenden könnt, wird euch hier erklärt. Hierfür ist es erforderlich, dass ihr Google Chrome installiert. Dort könnt ihr GoToMeeting in der browserbasierten Variante nutzen.
  • Sollte euer Wunschtermin nicht mehr verfügbar sein, steht euch das freie Videokonferenztool Jitsi zur Verfügung.
  • LaVo-Sitzungen finden bis auf weiteres als Videokonferenz statt. Wenn ihr daran teilnehmen wollt, schreibt mir bitte eine E-Mail, damit ich euch die Zugangsdaten zur Verfügung stellen kann.

Treffen in Präsenz

  • Die LGS ist geöffnet. Dennoch bitten wir darum, bei Bedarf einen Termin zu vereinbaren, und sind unter den bekannten E-Mailadressen erreichbar.
  • Sitzungen in der Landesgeschäftsstelle sind aufgrund der Abstandsregelungen nur eingeschränkt möglich. Es gelten folgende Beschränkungen:
    • Sitzungsraum S1 im Erdgeschoss: max. 4 Personen.
    • Sitzungsraum S2 im 3. Obergeschoss: max. 8 Personen.
  • Darüber hinaus ist eine kostenlose Nutzung des Tagungsraums im Presseclub möglich. Dieser ist für max. 12 Personen geeignet. Einen Kalender mit noch freien Terminen findet ihr hier.
  • Denkt an einen Mund-Nase-Schutz und desinfiziert eure Hände. Körperkontakt und körperliche Nähe sind zu vermeiden. Für jedes Präsenztreffen sind Anwesenheitslisten mit Kontaktdaten zu führen. Falls ihr in den vergangenen 14 Tagen Kontakt mit einem bekannten Covid-19-Fall gehabt habt oder am Tag des Treffens erkältungs- oder grippeähnliche Symptome aufweist, nehmt bitte nicht an Treffen teil. Solltet ihr nach dem Treffen Symptome entwickeln, kontaktiert sofort die Sitzungsleitung und/oder die Landesgeschäftsstelle.
  • Für größere Mitgliederversammlungen gilt dieses Hygienekonzept. Wir raten, es auch für kleinere Treffen zur Kenntnis zu nehmen.

Im Wahlkampf

  • Der direkte Kontakt zu den Bürger*innen ist im Wahlkampf wichtig. Dies muss jedoch Hygiene-gerecht geschehen. Wir wollen Ansteckungen, aber auch Bilder von Grünen ohne Abstand und Maske vermeiden.
  • Bei allen Aktionen notwendig: Mund-Nase-Schutz (gerne in Grünem Design), Desinfektionsmittel, Mindestabstand.
  • Beim Haustürwahlkampf: Flyer ggfs. vor die Tür legen und nach dem Klingeln zurücktreten. Alternativ Briefkästen beflyern.
  • Beim Verteilen von Flyern oder Giveaways: regelmäßig sichtbar die Hände desinfizieren oder Haushaltshandschuhe tragen.
  • Getränke oder Speisen sollten nicht angeboten werden.
  • Vermeidet Stände mit mehr als drei Aktiven. Teilt euch stattdessen auf und verteilt dezentral, etwa mit mobilen Ständen.
  • Wenn ihr Aktionen oder Veranstaltungen plant, informiert euch vor Beginn eigenständig über eventuelle neue Verordnungen oder Emfehlungen der Gesundheitsbehörden.

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gern bei mir!

Grüne Grüße

Euer Jonas

Jonas Kassow
Landesgeschäftsführer