Politisch aktiv trotz Corona

Liebe Mitglieder,

trotz des Coronavirus möchten wir als Partei politisch aktiv sein. Die gute Nachricht: trotz Homeoffice und Verzicht auf physische Treffen ist dies möglich. Sicherlich wird es für uns eine Umstellung sein und die einen oder anderen Herausforderungen mit sich bringen. Es ist aber auch eine Chance digitales und kollaboratives Arbeiten bei uns in der Partei zu stärken. Machen wir also das Beste draus und probieren wir es aus!

Mittlerweile steht uns ein Videokonferenztool mit drei Räumen zur Verfügung, welches ihr auch für eure Sitzungen buchen könnt. Zusätzlich gibt es drei Telefonkonferenzräume, die ihr nutzen könnt (mehr dazu weiter unten).

Hier gibt es eine Übersicht über die Regelungen und Angebote, die euch betreffen. Alle Updates dazu könnt ihr in Zukunft auch hier finden (dieser Beitrag wird laufend aktualisiert):

Landesverband

Hier findet ihr Hinweise zu Mitgliederversammlungen.

Bundesebene

#Umschalten

Die Corona-Krise fordert unserer Gesellschaft alles ab. Uns als Partei geht es da nicht anders. Aber das politische Leben darf auch in der Krise nicht stillstehen. Darum schalten wir komplett auf digital um. Nutzt den #umschalten in den socialen Netzwerken, um zu zeigen, dass wir als Partei den Digitalisierungsprozess annehmen und umsetzen. Hier findest Du die wichtigsten grünen Termine der Bundesebene in den nächsten Wochen mit Infos zur Teilnahme – die Liste wird in den kommenden Tagen laufend aktualisiert und ergänzt:

Politik in Zeiten von Corona: Alle grünen Veranstaltungen digital >>

Landesgeschäftsstelle
  • Die LGS ist bis auf weiteres nicht mehr für den Besucherinnenverkehr geöffnet. Alle Mitarbeiterinnen sind im Home Office. Wir sind unter den bekannten E-Mailadressen erreichbar.
  • Mein Telefon 0421-30 112 30 ist auf mein Handy umgestellt, sodass ich auch telefonisch erreichbar bin.
  • Um euch jederzeit informiert zu halten, haben wir einen Telegram-Channel eingerichtet – mehr dazu hier.
LaVo-Sitzungen
  • LaVo Sitzungen finden bis auf weiteres als Videokonferenz statt. Wenn ihr daran teilnehmen wollt, schreibt mir bitte eine E-Mail, damit ich euch die Zugangsdaten zur Verfügung stellen kann.
Telefon- und Videokonferenzangebote des Landesverbandes nutzen
  • Wir haben für uns als Partei drei Telefonkonferenzräume gemietet. Für Teilnehmende mit einer Festnetzflat ist die Einwahl kostenlos, ansonsten fallen die regulären Telefonkosten (Ortstarif) an.
  • Des Weiteren haben wir drei Videokonferenzräume zur Verfügung.
  • Als KVen und LAGen könnt ihr die Räume gerne „buchen“.

Wie geht das?

Bitte meldet uns eure Sitzungstermine an info@gruene-bremen.de. Wir schicken euch dann die Zugangsdaten.

Eine Anleitung zum Nutzen des Videokonferenztools findet ihr hier.

Kostenlose Tools der Netzbegrünung:

Kostenlose Tools der Netzbegrünung, die ihr zusätzlich und ohne Beschränkung nutzen könnt:

  1. Videokonferenztool Jitsi (bis ca. 20 Personen) Die Anleitung findet ihr hier >>
  2. Audiokonferenz via PC: Mumble; Die Anleitung dazu gibts hier >>
Tools im Grünen Netz für digitalen Austausch und kollaboratives Arbeiten
  1. Das Grüne Forum: Ein klassisches Online-Forum. Dort findet ihr u.a. ein geschlossenes Forum für den Landesverband, in dem ihr als Mitglieder des LV Bremen automatisch Zugang habt. Ihr könntet dort ein eigenes Thema für eure LAG/euren KV einrichten, das wäre dann aber theoretisch auch einsehbar für andere Mitglieder des Landesverbands.
  2. Chatbegrünung Für mehr fluide Diskussionen gibt es Chatbegrünung; dort könnt ihr Kanäle/Unterhaltungen einrichten und Mitglieder hinzufügen.
  3. Grüne Wolke Ein grüner Cloud Dienst in welchem ihr Dateien ablegen könnt. Dies wäre quasi die grüne Alternative zu dropbox. Auch in Nicht-Coronazeiten ist die Wolke ein wichtiges tool, um z.B. die Daten eures Kreisverbandes sicher zu lagern. Des Weiteren bietet die Wolke einen integrierten onlinebasierten Texteditor. Dort können mehrere Personen gleichzeitig in Echtzeit schreiben; eignet sich v.a. für gemeinsame Anträge, Programme o.ä., aber natürlich kann man so auch Diskussionen führen (oder bspw. LAG-Sitzungen live protokollieren, sodass nicht anwesende Mitglieder von zu Hause mitlesen und Fragen stellen können.) Dies wäre quasi die grüne Alternative zu google docs.

Diese und weitere Services könnt ihr hier finden.

Im Wissenswerk findet ihr außerdem die Aufzeichnung eines Webinars zu Grünen Online-Tools. Hier klicken!

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gern bei mir!

Grüne Grüße

Euer Jonas

Jonas Kassow
Landesgeschäftsführer