LMV-Beschlüsse

Einsetzung einer Antragskommission für die Programm-LMV

Für die Landesmitgliederversammlung auf der das Wahlprogramm für die Bürgerschaftswahl 2023 verhandelt werden soll, schlägt der Landesvorstand der Landesmitgliederversammlung die Einsetzung einer neunköpfigen Antragskommission vor. Im Falle einer Absage bzw. eines Ausfalls einer oder mehrerer Person, oder der Nichtbenennung einer zu entsendenden Person kann der Landesvorstand die Antragskommission nachbesetzen. Diese Personen würden dann bei der Programm LMV von den Mitgliedern bestätigt werden.

Die Antragskommission soll bestehen aus:

Björn Fecker

Solveig Eschen

Anthrin Simon

Maike Sophie Mittelstädt

Anke Sabaetzki

Christina Schwarzwald

Jan Brüning

Einem vom KV Bremerhaven entsendeten Mitglied

Einer Person aus dem geschäftsführenden Landesvorstand

Neuste Artikel

Innenpolitik

Grüne drängen auf faire Lösung für aus der Ukraine geflohene Drittstaatsangehörige

Wirtschaft

Effizient, kooperativ, nachhaltig: Hafenpolitische Leitlinien für Strukturwandel-Jahrzehnt verabschiedet

Kulturpolitik

Grüne: Sperrstunde zügig abschaffen     

Ähnliche Artikel