Alexandra Werwath und Florian Pfeffer zu den ersten Prognosen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt

Alexandra Werwath und Florian Pfeffer, Landesvorstandssprecher*innen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bremen, zu der ersten Prognose der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am Sonntag:

„Wir gratulieren Conny Lüddemann und allen GRÜNEN in Sachsen-Anhalt von Herzen zu diesem Erfolg in einem schwierigen Wahlkampf. Wir GRÜNEN konnten in der Regierung Stimmen hinzugewinnen. Das ist für uns Rückenwind und der Beweis, dass die Bürger*innen von Sachsen-Anhalt die Verlässlichkeit der GRÜNEN Regierungsarbeit schätzen. Die politischen Kampagnen und der Gegenwind der vergangenen Wochen haben bei den Wähler*innen nicht verfangen. Wir Grüne wollen Gräben überwinden und eine gerechtere Zukunft für alle schaffen.

Die AfD hat zwar wieder viel Zuspruch bekommen, aber bei Weitem nicht so viel wie befürchtet. Für uns Grüne ist klar, dass es keine Zusammenarbeit und Koalition mit einer in Teilen rechtsradikalen Partei geben darf. Wir fordern deshalb alle demokratischen Parteien dazu auf, sich gegen rechts abzugrenzen, um einen Dammbruch wie vor einem Jahr in Thüringen zu verhindern.

Es liegt jetzt nun an Ministerpräsident Haseloff, eine Regierung für mehr Klimaschutz und Gerechtigkeit zu bilden.“

Neuste Artikel

Bürgerforen beantragt: Mehr Einfluss für unterrepräsentierte Gruppen der Gesellschaft

Bundestagswahl 2021

Kommentierung des heute vorgestellten Koalitionsvertags durch die GRÜNEN Bremen

Ähnliche Artikel