Wissenschaft

Zusatzmittel für Polarstern II bewilligt

Die Ausschreibung für den Bau des Forschungsschiffes ‚Polarstern II‘ kann endlich erfolgen: Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat dafür heute die benötigten Zusatzmittel bewilligt. Der Neubau soll ab 2027 die alternde ‚Polarstern’ ersetzen. Das Bremer Regierungsbündnis hatte sich auf grüne Initiative für den zügigen und klimafreundlichen Bau des Forschungsschiffes eingesetzt.

Dazu erklärt der wissenschaftspolitische Sprecher Christopher Hupe: „Das ist eine hervorragende Nachricht für das Alfred-Wegener-Institut und die deutsche Klimaforschung. Das AWI erhält ein Forschungsschiff mit innovativer Technologie, das mit einem klimafreundlichen Antriebssystem zugleich nachhaltig ist. Schließlich dient das Schiff der Erforschung des Polarmeeres und der Grundlagenforschung zum Klimawandel. Die Entscheidung der Ampel-Koalition stärkt den Forschungsstandort Bremerhaven und gibt der Klimaforschung weiteren Auftrieb.“

Neuste Artikel

Meinung am Freitag

Helga Trüpel: Zwischenruf zur Documenta 15

Grüne trauern um Ehrenbürger Klaus Hübotter

Grüne Bremen zum Siegerentwurf für das ehemalige Rennbahngelände

Ähnliche Artikel