Landesverband

Wichtiger Schritt zu Klimaneutralität und Zukunkftsfähigkeit des Bremer Stahlwerks: Grüne Bremen freuen sich über Förderzusage

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck besuchte heute das Bremer Stahlwerk von Arcelor Mittal und sendet mit der Förderzusage ein wichtiges Signal aus Brüssel und Berlin nach Bremen. Damit ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zur Umrüstung des Bremer Stahlwerks hin zu einer klimaneutralen Stahlproduktion getan.

Marek Helsner, Sprecher des Landesvorstands
, betont: „Mit Grüner Stahlproduktion hier vor Ort sichern wir mehr als 3000 Arbeitsplätze in Bremen – und schützen das Klima. Damit zeigen wir, wie Grüne Politik zu konkreten Ergebnissen führt, die uns allen zugutekommen. “

Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft Kathrin Moosdorf dazu: „Mit dem heutigen Tag kommen wir unserem Ziel der Klimaneutralität in Bremen einen großen Schritt näher. Etwa die Hälfte des CO2-Ausstoßes in Bremen kommt aus der Stahlproduktion. Mit den Signalen aus Brüssel und Berlin, die Robert Habeck heute nach Bremen übermittelt hat, kann die Umrüstung des Stahlwerks nun endlich weiter vorangehen.“

Bürgermeister und Finanzsenator Björn Fecker ergänzt: „Die Dekarbonisierung des Bremer Stahlwerks sichert Wettbewerbsfähigkeit, Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft. Deshalb ist es richtig, die Stahlindustrie auf dem Weg zur Klimaneutralität finanziell massiv zu unterstützen.“

Hier geht es zur Pressemitteilung des Bremer Senats: Hier klicken

Neuste Artikel

Grüne Alte

Grüne Alte – Zusammenlegung der Haltestellen an der Domsheide!

Fraktion

Zweiter Jahrestag des Kriegsbeginns: Unterstützung für die Ukraine darf nicht nachlassen

Fraktion

Grüne: Mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen stärken!

Ähnliche Artikel