Vorstellung Martin Hagen als neuer Staatsrat für Haushalt, Personal und IT

 

Liebe Grüne im Land Bremen,

Ab 1.8.2020 beginne ich meinen neuen Job als Staatsrat für Haushalt, Personal und IT und werde dann, zusammen mit Silke, Dietmar als Senator für Finanzen unterstützen. Deshalb möchte ich mich euch kurz vorstellen, auch wenn viele von euch mich wenigstens ein bisschen kennen.

Während des Studiums der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Hamburg bin ich zu den Grünen gekommen – erst zur Hochschulgruppe und dann zur Partei. Das war vor unglaublich langen 26 Jahren. Damals waren wir noch Opposition, und das Flugblattverteilen war eine einsame Angelegenheit.

Später bin ich dann aus beruflichen Gründen nach Bremen gezogen – ich habe hier in Informatik promoviert und bin dann in der Verwaltung angefangen. Und habe damals schon das gleiche gemacht wie bis jetzt: mich um die Digitalisierung der Verwaltung gekümmert, nur dass das damals noch „Technikunterstützte Informationsverarbeitung“ und „E-Government“ hieß.

In Hamburg war ich Sprecher der Grünen LAG Medien und Mitglied des Landesvorstandes. In Bremen haben über die Zeit die dienstlichen Bezüge zur Parteiarbeit immer mehr zugenommen, da das ganze Thema IT immer politischer wurde. Und unsere Behörde immer grüner, nachdem Karoline Finanzsenatorin wurde ;-).

Privat bin ich auch in Bremen heimisch geworden. Meine fünf Kinder sind alle hier geboren, die erste 1999, der letzte 2016. Die drei Älteren von ihnen wohnen jetzt in den U.S.A. Eine Ehe wurde geschieden, eine neue geschlossen. Eine Werder-Dauerkarte ist auch dazugekommen, und Basketball spiele ich freizeitmäßig bei Eiche Horn. Wir wohnen glücklich im kreisfreien Findorff.

Zuletzt bin ich Abteilungsleiter für Zentrales IT-Management und Digitalisierung öffentlicher Dienste gewesen. Nun bekomme ich zu diesem Thema die in Euro gemessenen noch viel größeren Themen Haushalt und Personal dazu, mit ihren eigenen Schwerpunkten in den Bereichen Haushaltsaufstellung, -planung und -bewirtschaftung sowie Dienst-, Arbeitsrecht, Personalsteuerung und -entwicklung. Außerdem werde ich Bremen in Verwaltungs- und Aufsichtsräten vertreten, u.a. bei Dataport und der BSAG.

Inhaltlich stehen, etwas vereinfacht, drei große Themen an:

  • die Fortsetzung des Sanierungskurses unter Nutzung erster, hart erarbeiteter neuer Gestaltungsspielräume mit einer klaren ökologischen, an Nachhaltigkeit unseres Handelns orientierten Handschrift
  • die Bewältigung der Folgen der COVID-19-Pandemie, insbesondere bei denjenigen Bürgerinnen und Bürgern und Unternehmen, die unsere Hilfe am nötigsten haben
  • die Nutzung der Digitalisierung für neue Formen der Aufgabenwahrnehmung, die sowohl die Kunden („Users“) als auch die Behörden (=“uns selbst“) entlasten

Damit das gelingen kann, müssen ziemlich viele Menschen ziemlich viel zusammenarbeiten, innerhalb der Verwaltung, aber auch innerhalb unserer beiden Städte, Bremen und Bremerhaven, und nicht zuletzt innerhalb unserer Partei. Deshalb möchte ich mich auch gerne in den Kreisverbänden und LAGen vorstellen und komme dazu auf euch zu.

Umgekehrt könnt ihr mich unter martin.hagen@finanzen.bremen.de erreichen, gerne ab sofort und zu welchem Thema auch immer. Mein Twitter-Account ist MartinHagenHB, mein Telegram-Account MartinHagen.

Grüne Grüße!

Martin

Neuste Artikel

Sportpolitik

Sanierung der Uni-Sportstätten in Bremen nimmt Fahrt auf

Innenpolitik

Rechte Strukturen bei der Feuerwehr: Grüne fordern Sonderbeauftragte*n

Kultur

Popbüro soll Bremens Musikszene kräftigen Rückenwind geben

Ähnliche Artikel