Sportpolitik

Sportdeputation gibt grünes Licht für LED-Flutlichtmasten

Die herkömmlichen Flutlichtstrahler auf öffentlichen Sportplätzen in Bremen und Bremerhaven werden gegen klimaschonende LED-Strahler ausgetauscht. Dafür stehen insgesamt 2,2 Millionen Euro aus dem Klimaschutzpaket bereit. Davon sind 1,8 Millionen Euro für die Umrüstung von 219 Flutlichtmasten auf 55 Sportplätzen in Bremen und über 400.000 Euro für Bremerhavener Sportstätten vorgesehen. Die Sportdeputation hat dem Vorhaben nun zugestimmt.

Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher Mustafa Öztürk: „Die Umstellung auf LED-Technologie schützt das Klima und schont die Kassen der Vereine. Die hohe Effizienz der LED-Lampen führt zu erheblichen Energieeinsparungen von durchschnittlich 40 Prozent. Das entlastet die Vereine deutlich von Energiekosten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Flutlichtstrahlern lassen sich LED-Strahler individuell steuern. So können statt aller künftig nur die Masten angemacht werden, die auch wirklich gebraucht werden. Die Vereine können damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Umstellung der Flutlichtmasten auf LED-Technik ist gut investiertes Geld.“

Neuste Artikel

Landesverband

Weltfrauentag: Macht mit bei unserer Fotoaktion!

Tierschutz

Grüne wollen artgerechte Haltung von Haustieren sicherstellen

Stadtentwicklung

„Wir haben nicht nur eine Krise, sondern auch viele Gelegenheiten.“

Ähnliche Artikel