Grünen-Fraktion ordnet SprecherInnen-Positionen zu

Die Grünen-Fraktion hat heute ihre politischen Fachgebiete neu sortiert. Aufgrund der besonderen Bedeutung gibt es in dieser Legislaturperiode u.a. erstmals SprecherInnen für Armutsprävention sowie für Pflege. Premiere hat auch Bremen-Nord als eigenständiges Fachgebiet.

Wer welches Themenfeld bearbeitet, ist der folgenden Auflistung nach alphabetischer Reihenfolge der Abgeordneten zu entnehmen:

Philipp Bruck: Energie, Klimaschutz, Tierschutz

Robert Bücking: Bau, Stadtentwicklung, Wirtschaft

Sülmez Dogan: Bremerhaven, Recht

Solveig Eschen: Kinder, Wissenschaft

Björn Fecker: Finanzen, Haushalt, Inneres, Öffentlicher Dienst

Dorothea Fensak: Armutsprävention, Verbraucherschutz

Sahhanim Görgü-Philipp: Antidiskriminierung, Integration, Jugend, Soziales

Christopher Hupe: Bildung

Henrike Müller: Arbeit, Europa, Geschlechterpolitik, Religion

Maurice Müller: Fischerei, Forschung, Häfen, Schifffahrt

Mustafa Öztürk: Datenschutz, Digitales, Medien, Petitionen, Sport

Ilona Osterkamp-Weber: Gesundheit, Pflege, Senior*innen

Thomas Pörschke: Behindertenpolitik, Bremen-Nord, Ehrenamtliches Engagement, Entwicklungszusammenarbeit, Obdachlosenpolitik

Jan Saffe: Ernährung, Landwirtschaft

Ralph Saxe: Beiräte, Bürgerbeteiligung, Demokratie, Umwelt, Verkehr

Kai Wargalla: Kultur, Queer, Strategien gegen Rechtsextremismus

Der Fraktionsvorstand mit der Vorsitzenden Maike Schaefer sowie den stellv. Vorsitzenden Björn Fecker und Henrike Müller bleibt vorerst im Amt und wird erst nach der Senatswahl neu gewählt.

Neuste Artikel

Rechtsextremer Anschlag in Halle mahnt zu konsequentem Handeln

Klimaschutzpaket: Ohne Nachbesserungen keine Bremer Zustimmung

Kommentar zur Wahl des Bundesfraktionsvorsitzes

Ähnliche Artikel