LAG Verkehr

Jede und jeder von uns nimmt jeden Tag als Fußgänger oder per Fahrrad, Bus/Bahn oder dem Auto aktiv am Verkehr teil. Verkehrsmaßnahmen sind oft mit Interessenkonflikten verbunden. Daher ist Verkehrspolitik in allen Stadtteilen ein wichtiges Thema. Die Themen in der LAG werden aktiv von den TeilnehmerInnen der LAG je nach Diskussionsbedarf eingebracht.

Zu den grünen Themenschwerpunkten gehören natürlich die klima- und umweltfreundliche Mobilität (ÖPNV, Rad-, Fußverkehr), Elektromobilität und Barrierefreiheit bis hin zu Fragen des Lärmschutzes.

Es werden in der LAG sowohl konkrete kommunale Verkehrsthemen aus den jeweiligen Beiratsgebieten (z.B. A 281, Parkplatzsituation im Viertel, LKW-Mautvermeidungsverkehre in Grolland, LKW-Durchfahrtsverbot Kattenturmer Heerstraße, etc.) als auch regionale, landesweite und bundesweite Verkehrfragen debattiert. Beispiele in der Vergangenheit waren hierzu u.a. die Ausschreibung der Regio-S-Bahn, Hafenhinterlandverkehre (Vor- und Nachteile der Y-Trasse), die B212n.

Ziel der LAG sind eine verbesserte Vernetzung innerhalb der Stadt („Beiräte lernen von Beiräten“) und der Informationsaustausch untereinander (Grüne Fraktion, Beiräte, Bürgerinitiativen, Verkehrsinstitutionen (z.B. ADFC),…).

Die LAG erarbeitet aber auch konkret Positionspapiere (Bsp. Lärmschutz) und gestaltet das Wahlprogramm im Verkehrsbereich mit. Auf der gemeinsamen Sitzung der LAG Sozialpolitik und der LAG Verkehr am 10. Oktober 2012 wurde z.B. eine Stellungnahme zur Fortentwicklung des Bremer StadtTickets verabschiedet.

Also: Mitmachen lohnt sich! Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

Ansprechpartner*innen

Ingo Franßen – ingo.franssen(at)t-online.de

Ralf Bohr – ralf.bohr(at)gmx.net

 

Zugeordnete Bundesarbeitsgemeinschaft

BAG Mobilität und Verkehr

Die BAG beschäftigt sich mit Flug-, Schiff-, Fahrrad- und Autoverkehr sowie mit zukunftsfähiger Mobilität.