LAG Migration & Flucht

Donnerstag, der 21. April 18:00 Uhr Friedrich-Karl-Straße 54, 28205 Bremen, Creative Hub

Als Bündnispartei wollen wir mit den im Bereich Flucht und Migration engagierten Menschen und Vereinen in Bremen in Kontakt kommen. Der Krieg in der Ukraine schockiert uns alle, macht uns unglaublich betroffen, lähmt und lässt uns fassungslos zurück. Natürlich versuchen wir durch politische Anträge systematisch zu einer Verbesserung der Situation beizutragen. Darüber hinaus wollen wir aber mit den engagierten Menschen in Bremen in Kontakt treten, um zu erfahren wo der Schuh drückt. Natürlich geht es dabei nicht nur um die Ukraine, sondern um alle Menschen die von Flucht und Migration betroffen sind!

Die Organisation „Bremen hilft der Ukraine“ würde sich freuen, sich mit uns zu treffen. Sie würden gerne von ihren Erfahrungen berichten und betonen, dass es wichtig für sie ist eine Plattform zu bekommen, um über ihre Kampagne zu berichten und Informationen zu verbreiten,da der Krieg bereits weniger von der Öffentlichkeit wahrgenommen werde, als es noch zu Anfang der Fall gewesen sei. (Bremenhilft der Ukraine 💙💛 (@bremen_hilft_ua) • Instagram-Fotos und -Videos)