Karsten Seidel

Über mich:

Seit 60 Jahren auf diesem schönen Planeten unterwegs, 30 davon in Walle, die letzten mit tollen Enkelkindern. Im rudere gerne, bin aktiver Lokalpolitiker, interessiert an Menschen und deren Wohlergehen.

Mein Lieblingsort in Bremen:

Der Bremer Westen und seine Parzellengebiete. Am Wochenende unternehme ich außerdem gerne Spaziergänge an der Lesum, in der Bremer Schweiz oder bin unterwegs auf Paddel- und Radtouren in Marsch und Moor.

Meine drei politischen Schwerpunkte:

1. Für lebendige Nachbarschaften und mehr ernstgenommene Bürgerbeteiligung haben wir in Bremen einen enormen Nachholbedarf. Viele Behörden müssen erst lernen, die Beiräte zu beachten und als beratende Partner zu wahrzunehmen.

2. Für freundlichen, demokratischen Umgang miteinander, gegen die schamlosen und hasserfüllten Angriffe der AfD und anderer rechter Vereinigungen auf Menschen und unser Gemeinwohl.

3. Entwicklung eines nachhaltigen Verkehrskonzepts, Förderung des Radverkehrs und sicherer Wege für Fußgänger.

Meine Zukunftsvision für Bremen:

• Die Stadteile Gröpelingen, Findorff und Walle sind eng miteinander verflochten und spielen eine starke Rolle in Bremen.

• Soziale Sicherung und schulische Bildung sind finanziell nachhaltig geregelt.

• Die Überseestadt ist nach Gröpelingen und über die Weser nach Woltmershausen mit pfiffigen Angeboten, auch des ÖPNV, verbunden,

• Premiumrouten für den Radverkehr sind finanziell und planerisch untermauert.

• Mit dem niedersächsischen Umland sind wir eng, auch steuerlich, vernetzt.

Darum GRÜN:

Grüne Politik ist kooperativ: nur zusammen mit Initiativen, Bürgerbündnissen und anderen demokratischen Parteien können wir etwas für Bremen und das Umland bewegen.